Arbeiten am Schießstand

Bevor der Herbst und der Winter „zuschlagen“, müssen wir dringend noch einige Außenarbeiten am Schießstand verrichten.

Alle Schützenbrüder sind aufgerufen, sich am

Samstag, 26.09.2020, ab 09.00 Uhr

am Schießstand einzufinden, um „es anzugehen“. Arbeitshandschuhe und –materialien sind vorhanden.

Schießsport trotz Corona möglich

In diesem Jahr wird es wohl beim Schützenklub Algermissen keine Wettkämpfe und Feiern auf dem Schießstand mehr geben. So entschied jetzt der Vorstand in seiner letzten Sitzung. „Es macht einfach keinen Sinn, Pokale, Ketten oder Scheiben auszuschießen und sie dann nicht gebührend überreichen und feiern zu können“, so der Vorsitzende, Josef Jünemann.

Die Trainingsstunden allerdings werden auch weiterhin unter Berücksichtigung der „aha“-Regeln durchgeführt werden. Am Schießsport Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Jeweils mittwochs von 18 – 20 Uhr werden Kinder und Jugendliche (ab 6 Jahre Lichtpunktgewehr, ab 12 Jahre Luftgewehr) von den Jugendwarten Markus und Frank Niemeyer betreut. Im Anschluss, ab 20 Uhr, trainieren die Damen, freitags ab 20 Uhr die Herren.

Königsschießen und Trainingsbetrieb

Sowohl die 111-Jahr-Feier, als auch das Ausschießen einer Scheibe als auch das Ausschießen unserer Königsketten und Dekorationen findet dieses Jahr nicht statt.

Lediglich der Trainingsbetrieb wird wie bisher aufrecht erhalten, ob im Dezember so etwas wie Weihnachtsschießen (Adventspokal / Sauerkrautpokal) stattfinden kann, werden die nächsten Wochen zeigen.

Newsticker zur Corona-Krise beim SK Algermissen

Ab dem 25.05. können wir den Schießstand wieder nutzen. Daher finden ab nächster Woche auch alle Trainingszeiten wieder statt. Jedoch sind dabei einige Auflagen zu beachten.


Die für dieses Jahr geplante 111-Jahr-Feier wird nicht am 23. Mai statt finden. Ob die Veranstaltung nachgeholt wird, ist noch nicht abschließend entschieden.


Der Vorstand der Volksfestgemeinschaft Algermissen hat, nach Prüfung des Beschlusses der Bundesregierung zum Verbot von Großveranstaltungen, entschieden das Volksfest Algermissen in diesem Jahr vollumfänglich abzusagen.


Das für Ostersonntag den 12. April angesetzte Anschießen fällt ebenfalls in diesem Jahr aus.


Auf Anordnung der Gemeinde Algermissen sind aufgrund der Corona Pandemie alle Osterfeuer untersagt. Baum- und Strauchschnitt darf nicht an den bekanten Stellen abgelagert werden. Also auch auf unserem Gelände keine Anlieferung mehr.


Nachdem nun auch der Deutsche Schützenbund alle nationalen Wettkämpfe/Veranstaltungen abgesagt hat, bleibt uns nichts anderes übrig, als entsprechend zu verfahren.

Der Trainingsbetrieb beim Schützenklub Algermissen ruht aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres. Individuelles Einzeltraining ist aber nach Rücksprache mit dem/der  jeweiligen Spartenleiter/Spartenleiterin weiterhin möglich.



Auf Anordnung der Gemeinde Algermissen sind aufgrund der Corona Pandemie alle Osterfeuer untersagt. Baum- und Strauchschnitt darf nicht an den bekanten Stellen abgelagert werden. Also auch auf unserem Gelände keine Anlieferung mehr.


Das für Ostersonntag den 12. April angesetzte Anschießen fällt ebenfalls in diesem Jahr aus.


Der Vorstand der Volksfestgemeinschaft Algermissen hat, nach Prüfung des Beschlusses der Bundesregierung zum Verbot von Großveranstaltungen, entschieden das Volksfest Algermissen in diesem Jahr vollumfänglich abzusagen.

Stand: 17. April 2020

Read More

Mitgliederversammlung 2020 des Schützenklub Algermissen e.V.

Die 111-Jahr-Feier, Wahlen und Ehrungen langjähriger und verdienter Schützinnen und Schützen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des Schützenklub Algermissen.

Nach den Jahresberichten des Vorsitzenden und der SpartenleiterInnen zum abgelaufenen Schießjahr 2019 standen Wahlen zum Vorstand und Verwaltungsausschuss an. Dabei schenkten die Vereinsmitglieder durchweg den derzeitigen AmtsinhaberInnen ihr Vertrauen und wählten sie wieder: Kassenwartin: Claudia Dreier, Schriftführer: Lutz Gieseler, Schießwart: Jens Paasche, Jugendwart: Markus Niemeyer, Pistolenwart: Frank Pieper, Damenleiterin: Ilona Deppe, Presse-wartin: Carola Jünemann, Volksfestvertreter: Claudia Dreier und Lutz ‚Gieseler.

Im Anschluss daran zeichnete Schießwart Jens Paasche eine Vielzahl von Schützinnen und Schützen mit Leistungsnadeln für im vergangenen Jahr erbrachte Schießleistungen aus. Der Vorsitzende Josef Jünemann ehrte langjährige Mitglieder des Vereins mit Urkunde und Ehrennadel: Für 25 Jahre: Gabi Rechtien, Katrin Mogerle und Knut Zarbock, für 40 Jahre: Horst Klinkenberg und Gerhard Witte sowie für 50 Jahre: Edmund Hausmann, Konrad Wirries sowie Magdalena Bettels und Maria-Theresia Bettels als Gründungsmitglieder der Damengruppe. Eine besondere Ehrung erfuhr das Ehepaar Wiebke und Frank Pieper, sie erhielten den „Sebastianus-Orden‘“ für 30 Jahre aktives Schießen.

Ein weiterer Hauptpunkt der Tagesordnung war dann die Organisation der 111-Jahr-Feier am 23. Mai 2020 auf dem Schießstand: Josef Jünemann stellte die Ideen und bereits erfolgten Umsetzungen vor und warb um Helfer für die anstehenden Arbeiten. Mit Ehrenscheibe, Gästeschießen, Gulaschkanone, Partyzelt und mehr sollen die „111 Jahre Schützenklub Algermissen würdig gefeiert werden“.

Zum Ende der Versammlung gab es bei einer zünftigen „Schlachteplatte“ noch manch gutes Gespräch.

Der Vorsitzende Josef Jünemann (l.) mit den geehrten Schützinnen und Schützen
Read More

Schützenklubausflug mit Planwagenfahrt

Nach einer Pause von einigen Jahren hat der Schützenklub Algermissen dieses Jahr wieder einmal einen Ausflug gemacht. Bei guter Beteiligung, bester Laune und herrlichem Sonnenwetter ging es mit der Bahn nach Unterlüß. Vom dortigen Bahnhof aus waren es noch einmal rund 4 Kilometer Fußweg, bis man den Treffpunkt mit den beiden Planwagen erreicht hatte. Für das leibliche Wohl auf den Wagen war mit frischem Brot, reichlich Wurst und kühlen Getränken bestens gesorgt Für die nächsten 3 Stunden waren dann Natur genießen, Essen und Trinken schmecken lassen und Späßchen machen angesagt, bevor es wieder mit der Bahn zurück nach Algermissen ging. Der Abschluss wurde dann im Lokschuppen gefeiert, nicht ohne noch einmal einen besonderen Dank an das Organisationsteam um Annette Linkogel, auszusprechen.

Bild:
Die Teilnehmer am Ausflug vor „ihrem“ Planwagen

Wenn du diese Seite weiterhin nutzt, stimmst du automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen