Schießsport trotz Corona möglich

In diesem Jahr wird es wohl beim Schützenklub Algermissen keine Wettkämpfe und Feiern auf dem Schießstand mehr geben. So entschied jetzt der Vorstand in seiner letzten Sitzung. „Es macht einfach keinen Sinn, Pokale, Ketten oder Scheiben auszuschießen und sie dann nicht gebührend überreichen und feiern zu können“, so der Vorsitzende, Josef Jünemann.

Die Trainingsstunden allerdings werden auch weiterhin unter Berücksichtigung der „aha“-Regeln durchgeführt werden. Am Schießsport Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Jeweils mittwochs von 18 – 20 Uhr werden Kinder und Jugendliche (ab 6 Jahre Lichtpunktgewehr, ab 12 Jahre Luftgewehr) von den Jugendwarten Markus und Frank Niemeyer betreut. Im Anschluss, ab 20 Uhr, trainieren die Damen, freitags ab 20 Uhr die Herren.

Wenn du diese Seite weiterhin nutzt, stimmst du automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen